Einladung zum

14. Kindertheaterfest

im Zelt – auf den Talferwiesen in Bozen

am Sonntag, 26. Mai 2013

Das Kindertheaterfest 2013 ist heuer Teil des Programms des Kinderfestivals der Stiftung Südtiroler Sparkasse, das jedes Jahr in Bozen eine Woche lang Unterhaltung für Kinder jeden Alters bietet. Auf den Talferwiesen tumeln sich dann Clowns und Jongleure. Kinder können an Rate- und Geschicklichkeitsspielen teilnehmen, es wird musiziert, gesungen und gemalt, und am letzten Tag spielen, als krönenden Abschluss, die Gruppen des Kindertheaterfestes des Südtiroler Theaterverbandes.
Der Eintritt ist frei; für Speis und Trank ist ganztägig gesorgt.


Programmablauf:
10.00 Uhr Eröffnung und Vorstellen der Gruppen

Die angeführten Beginnzeiten verstehen sich als Richtzeiten

ca. 10.30 Uhr Der kleine Slomp
heitere Geschichte von Christine Jaist Messner
Die Familie Salina hat es nicht leicht. Fünf Kinder, der Vater Vampir, die Mutter Geist. Alle Kinder haben ein wunderschönes Aussehen: helle Haut, struppige Haare und rote Lippen. Nur Slomp ist anders. Er sieht aus wie ein Mensch! Und gerade deshalb werden sie nirgends geduldet. Nicht bei den Vampiren im Vaterland und auch nicht bei den Geistern im Mutterland. Die Familie muss den kleinen Slomp immer wieder verstecken. Zum Glück kann er sich kleinzaubern, denn am sichersten fühlt er sich in einer alten, verbeulten Keksdose. Slomp wird Euch zeigen, wie man mit Mut und Fantasie die Ignoranz besiegt.
Theaterwerkstatt Farngrün, Brixen
Spielleitung: Jaist Messner Christine
Spielerinnen und Spieler: David Fischer, Katja Gamper, Maria Gamper, Julia Heidenberger, Jasmin Palita, Tobias Plank, Celina Prader, Alina Preti, Julia Rainer, Andrea Salcher.


ca. 11.15 Uhr Machinatura
selbsterarbeitetes Tanzstück
Die Tänzer/innen leben in einer frenetischen Welt, in der Maschinen regieren. Nach und nach entdecken sie die Natur und die vier Elemente.
Elements, Mittelschüler aus Meran
Spielleitung: Gertrud Blaas
Spielerinnen und Spieler: Johanna Erlacher, Katharina Fleischmann, Alexander Ortner, Federica Re, Magdalena Scherer, Sarah Sinn, Lisa Toll, Theresa Weishaupt, Valentin Zischg


ca. 11.45 Uhr Am besten hier und jetzt
selbsterarbeitetes Stück
Kinder entdecken eine Zeitmaschine und fahren damit in die Vergangenheit und in die Zukunft.
Schülerinnen und Schüler der Grundschule Quirein
Spielleitung: Lore Meraner
Spielerinnen und Spieler: Shazia Ahmed, Sophie Bedin, Valentina Brida, Nicole di Stasi, Hannes Egger, Andres Gaviria Sanchez, Lea Lago, Marilena Metta, Tobias Morandell, Eva Marie Mühlberger, Manuel Mussak, Blerina Neziri, Daniel Niksiar, Martin Nones, Maya Rottensteiner, Florian Seifert, Sanuele Seppi, Kevin Tomasi, Oskar Wallnöfer


ca. 12.15 Uhr Schneewittchen muss nicht sein
selbsterarbeitetes Stück
Die Zwerge leben ohne Regeln ihren Alltag, bis eines Tages Schneewittchen auftaucht. Es wird alles anders. Die Zwerge schmieden einen Plan, um Schneewittchen wieder los zu werden.
Kindertheatergruppe der Heimatbühne Sarnthein
Spielleitung: Helmut Gramm
Spielerinnen und Spieler: Stefanie Aster, Annalena Burger, Simon Burger, Anna Gramm, Katharina Kienzl, Birgit Locher, Josef Locher, Alina Sembenotti, Anna Stofner


ca. 12.30 bis 13.30 Mittagspause

ca. 13.30 Uhr Wut.
selbsterarbeitetes Stück
Wut. ...so nennt sich das Stück, welches wir zeigen wollen. Wut ist ein Gefühl, das wir alle kennen. In gemeinsamer Erarbeitung haben wir in der Theaterwerkstatt über dieses Gefühl gesprochen, haben unterschiedliche Gründe gefunden, warum jemand wütend wird und verschiedenste Verhaltensweisen festgestellt. Daraus haben wir Szenen entwickelt und auch
Lösungen gefunden, wie man seine Wut bändigen kann. So entstand eine Collage in neun bewegten Bildern.
Kinder- und Jugendtheater Innenseite, Kaltern
Spielleitung: Dorothea Weis Pernthaler
Spielerinnen und Spieler: Lea Caminada, Lea Barbolini Niklas, Ruth Hannah Hauser, Michaela Hellwig, Franziska Höller, Ariana Jolfai, Claudia Natto, Johann Nicolussi, Valentina Obermayr, Hannes Roschatt, Lena Rossi, Lisa Rossi, Vera Waid


ca. 14.15 Uhr Wand-Spiel
selbsterarbeitetes Stück
Es wird ein Auszug verschiedener Kurzszenen und Improvisationen aufgeführt, die von der Jugendgruppe zusammen mit Franz Engl in verschiedenen Workshops selbst erarbeitet wurden.
JUZE meets Heimatbühne Terenten
Spielleitung: Franz Engl
Spielerinnen und Spieler: Sarah Engl, Vanja Jacimovic, Miriam Klapfer, Michael Künig, Paul Künig, Sabrina Künig, Lisa Lechner, Jessica Mair, Beatrix Pfattner, Melanie Unterpertinger


ca. 15.00 Uhr Aschenputtel
selbsterarbeitetes Stück
Alle gehen zu Justin Biebers Aftershow-Party, nur Ascha darf nicht hin, ihre beiden Stiefschwestern wollen sie nicht mitnehmen und sie hat nicht das richtige Outfit. Ascha sucht nach einem Ausweg.
Jugend-Theatergruppe Girlan
Spielleitung: Dorothea Weis Pernthaler
Spielerinnen und Spieler: Greta von Dellemann, Judith Donà, Alexander Raffeiner, Vera Raffeiner, Silvia Raifer