Stück

X-Freunde

Schauspiel von Zeller Felicia

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter kritisch
Besetzung 3 gesamt / 1 weiblich / 2 männlich
Darstellungsortort Stilbühne
Thema Individuum
Verlag henschel SCHAUSPIEL
Inhaltsangabe Nach Generation Golf, Praktikum und Casting liefert Felicia Zeller mit ihrem neuen Stück den Generationsbegriff der Stunde: Generation „Beißschiene“. Mit von der Partie sind Künstler Peter Pilz, der eine große Schaffenskrise durchleidet, die Managerin Anne Holz, die gerade ihre eigene Unternehmensberatung gründet, die sich einer nachhaltigen Welt verpflichtet und ihr Ehemann Holger Holz, ehemals Koch eines großen Catering-Service, durch einen Lebensmittelskandal in die Arbeitslosigkeit katapultiert. Immer on-, nie offline, immer telefonierend, e-mail-checkend, twitternd und postend glänzt seine Frau, die Immer-Erreichbare durch permanente Abwesenheit. Arbeit und Freizeit, Selbstausbeutung und Selbstdesign sind endlich identisch. Mit „X-Freunde“ hat Felicia Zeller eine tragikomische Bestandsaufnahme der workaholisierten Gesellschaft geschaffen, in der die göttliche Drohung der Vertreibung aus dem Paradies „Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen“ zum alleinigen Sinnstifter wird. Und sollte man mal schlafen, ist das maximal ein Ruhezustand. Ein traumatisch-atemloses Stück über drei von ihrem „privatberuflichen“ Alltag geschredderte Persönlichkeiten.
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
14.09.2013-05.10.2013 Brixen Club der Enttäuschten Gruppe Dekadenz
06.03.2012-21.03.2012 Meran Kaspar Häuser Meer Zeit Theater
24.11.2011-04.12.2011 Innichen Triumph der Provinz Theaterwerkstatt Innichen