Stück

ändere den aggregatzustand deiner Trauer

Schauspiel von Brunner Katja

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter ernst
Besetzung 7 gesamt / 4 weiblich / 3 männlich
Darstellungsortort Stilbühne
Thema Individuum
Spieldauer 100 min
Verlag henschel SCHAUSPIEL
Inhaltsangabe Ein Teenager springt in den Tod. Ausgehend von diesem Suizid "gehen" in Katja Brunners Text verschiedene Wesen in Tier- und Menschengestalt "zur Sprache". Aus unterschiedlichen Blickwinkeln umkreisen sie die Domestizierung und Vernichtung der Natur durch den Menschen. Fuchs und Maden als unterste Glieder im sozialdarwinistischen Gefüge künden als Einzelkämpfer und im Verbund den immer härter werdenden Überlebenskampf. Der Junge selbst wirft Schlaglichter auf seine allzukurze Biografie: angefangen vom absichtslosen in die Welt-Geworfen-Werden im Vollzug ehelicher Pflichten und seinem fortwährenden Unbehagen im Räderwerk der Erziehungsökonomie. Die Gesellschaft selbst richtet über die zurückgebliebene Familie als Störenfriede; diese wiederum beruhigen sich mit Pillen und werfen sich ihre Schuld am Tod des Sohnes/Bruders vor: Wann sie wo welche Zeichen fehlgedeutet oder übersehen haben. Nur einer Alt Gewordenen als Fast-Außenstehende gelingt es über den Tellerrand ziviler Ordnungssysteme zu linsen. Sie hält eine Brandrede gegen die allumfassende Hoheit eindimensionaler Benutzeroberflächen und dem Verschwinden der Gegenwart in ihr. Der freie Fall des Jungen wird zum nicht-digitalen Akt selbstbestimmter Geistesgegenwart.