Stück

Schöne und der Stier, Die

Monolog von Rau Thomas

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Jugend
Erwachsene
Charakter heiter
Besetzung 1 gesamt / 1 weiblich
Darstellungsortort Stilbühne
Thema Mythen
Spieldauer 60 min
Verlag CANTUS Theaterverlag
Inhaltsangabe Sie ist eine der berühmtesten Frauen der Weltgeschichte: Europa, die legendäre Schönheit, die von Zeus in Gestalt eines Stieres geraubt wurde. Das ist jedenfalls die Version, die überall zu lesen ist. Doch in Wahrheit war es ganz anders. Die Entführung war bloß ein geschickter PR-Coup, eingefädelt von Europa selbst, um Karriere zu machen. Das ist ihr dann ja auch gelungen und Zeus hat seitdem sein Image als hormongesteuerter Frauenräuber weg. Nun sitzt die intrigante Europa also ein paar tausend Jahre auf dem Kontinent, der ihren Namen trägt, und langweilt sich schrecklich. Außerdem gehen ihr diese komischen Europäer gehörig auf die Nerven. Europa – clever, schön und ausgebufft – plant längst ihren nächsten Karriereschritt – sie will endlich Göttin werden im Olymp. Aber dafür braucht sie wieder Zeus! Was für ein Glück, dass der sich heute zum Besuch angesagt hat