Stück

Frau Holle

Märchen von Kirsch Rainer

Bereich Kinder
Jugend
Sprache Deutsch, Umgangssprache
Eignung Erwachsene
Charakter Kein Charakter
Besetzung 9 gesamt / 4 weiblich / 5 männlich
Darstellungsortort Kein Ort
Thema Gesellschaft
Verlag henschel SCHAUSPIEL
Inhaltsangabe In diesem Stück erleben die kleinen Zuschauer zwei Welten. Die der Natur und ihrer Wesen jenseits von Schuld und Unschuld (das Heidentum) und jene, die persönliche Entscheidung dem Menschen nicht mehr länger erläßt. (Ihre eigen, die christliche.) Sie erleben diese beiden Welten im Abstande der längst zwischen ihnen klafft und hier erstmalig als bereits so groß dargestellt wird, daß die eine der beiden Schwestern das alte Reich Frau Holles, das die andere noch finden durfte, schon verfehlt. Dramatisierung bedeutet immer verstärkte Akzentuierung. Auch alle sonstigen Veränderungen entspringen dem dargelegtern Konzept.
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
27.04.2003 Schlanders Frau Holle Volksbühne Lana
30.03.2003 Gossensaß Frau Holle Volksbühne Lana
19.02.2003-23.02.2003 Lana Frau Holle Volksbühne Lana