Stück

Gedächtnis des Körpers, Das

Theorie von Kott Jan

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Charakter Kein Charakter
Darstellungsortort Kein Ort
Thema Tendenzen des Modernen Theater
Verlag Alexander Verlag Berlin
Inhaltsangabe »Jan Kott ist ein Universalgelehrter. Er schreibt mit derselben Meisterschaft über das Kabuki-Theater wie über Stanislaw Witkiewicz, Witold Gombrowicz und Bruno Schulz, das Dreigestirn der polnischen Literatur. Die in Gedächtnis des Körpers versammelten Arbeiten sind mit einer Eleganz und Souveränität verfaßt, als wäre dies die leichteste Sache der Welt. Es ist, als würde man sich nicht mehr in die Lektüre dieser Essays vertiefen, sondern als würde Kott in einem Kaffeehaus von seinen Lese- und Theaterabenteuern erzählen.«