Stück

Villa Jugend

Schauspiel von Seidel Georg

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter ernst
Besetzung 12 gesamt / 3 weiblich / 9 männlich
Darstellungsortort Verschieden
Thema Gesellschaft
Spieldauer 90 min
Verlag henschel SCHAUSPIEL
Inhaltsangabe Eine deutsche Familiengeschichte in den 60er/70er Jahren: Das lange Jahre in einem Kurort lebenede Lehrerehepaar Neitzel beschließt, in die Stadt zu ziehen, will damit das Gerede über den Selbstmordversuch des Mannes, Schwierigkeiten in der Schule und die unglückliche Liebe der Frau zu einem Kollegen hinter sich lassen. Das große Abschiedsfest mit Kindern, Freunden und Kollegen offenbart die Brüchigkeit, Banalität und Unaufrichtigkeit der gelebten Kleinstadtidylle. Doch dem Ehepaar gelingt der mit so vielen Hoffnungen besetzte Neuanfang nicht. Der Versuch einer familiären „Umgestaltung kommt zu spät, ist nicht konsequent genug und endet tragisch. Ein Textfragment, in dem das Bild eines morbiden Zonenrandgebietes gezeichnet wird, in dem man sich, angesichts des kulturlosen Alltags, desto mehr auf Ideologie stützt.