Stück

Hexenhof, Der

Schwank von Exler Jens/Exler Kai

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Jugend
Erwachsene
Charakter heiter
Besetzung 7 gesamt / 3 weiblich / 4 männlich
Darstellungsortort Wohnküche
Thema Verwicklungen
Spieldauer 100 min
Verlag Karl Mahnke Theaterverlag
Inhaltsangabe Als es auf dem Bauernhof von Klaus Hamkens zu unerklärlichen und tragischen Zwischenfällen kommt, lässt sich der leichtgläubige Bauer von seiner abergläubischen Haushälterin Marga einreden, dass sein Hof verhext worden sei. Um die Pechsträhne zu beenden, müsse er die Hexe entlarven, die den Hof verflucht hat und sie austreiben lassen. Die vermeintlich magiekundige Tille bietet ihre Hilfe an. Doch verfolgen sowohl Marga als auch Tille eigene Interessen und so fällt die Wahl der „Hexe“ auf den Knecht Karsten, der Marga schon lange ein Dorn im Auge ist und den sie so hofft loszuwerden. Tille hat sich heimlich mit einem Makler zusammengetan, der Klaus Hamkens Hof kaufen will und hofft, den Bauern durch die Unglücksfälle unter Druck setzen zu können. Zum Glück lassen sich weder Karsten noch Klaus’ Sohn Dierk und seine Verlobte Wiebke durch den Spuk blenden und alles wendet sich am Ende für Klaus doch noch zum Guten.