Stück

Ich wünsch mir eins

Schauspiel von Mortazavi Azar

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter ernst
Besetzung 4 gesamt / 2 weiblich / 2 männlich
Darstellungsortort Stilbühne
Thema Individuum
Spieldauer 100 min
Verlag schaefersphilippen
Inhaltsangabe Leila lebt als Fremde in diesem Land. Sie lebt alleine, ein junges Mädchen, das eines Tages einen Mann kennen lernt. George, der in der Kneipe vor seinem Bierglas sitzt und in Leila die Prinzessin seines Lebens erkennt. Leila ist für George, der in seiner Wohnung versauert, seine Miete nicht mehr zahlt und nur noch für Bier das Haus verläßt, das Rückfahrtticket in die Jugend. Und George ist für Leila das, was sie zu kennen scheint. Die ewige Enttäuschung. Bis eines Tages Leilas Vater vor der Tür steht. ICH WÜNSCH MIR EINS kreist um die Leerstelle, an der die Heimat stehen sollte. In poetischer, expressiver Sprache wird das Porträt einer Heimatlosen skizziert, die dieser Welt mit selbstzerstörerischer Intensität begegnet.