Stück

A Zipferl vom Glück

Volksstück von Kling Ulla

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Dialekt
Eignung Erwachsene
Charakter ernst/besinnlich
Besetzung 8 gesamt / 4 weiblich / 4 männlich
Darstellungsortort Stube
Thema Familie
Spieldauer 100 min
Verlag Wilhelm Köhler Verlag OHG
Inhaltsangabe Fanny und Stefan leben, seit ihr Sohn Anderl sie verlassen hat, nur noch so nebeneinander her. Jeder denkt an den Anderl, der, um eine aus der Stadt zu heiraten, den Eltern und dem Hof den Rücken gekehrt hat. Der Sohn läßt nichts hören und Geld fehlt an allen Ecken und Enden, also ist auch kein Grund zum Glücklichsein gegeben. Da macht Stefan plötzlich eine Erbschaft und Fanny meint, alles nachholen zu müssen, was das Leben ihr bisher versagt hat. Das Häusl ist nicht mehr gut genug und Fanny will unbedingt einen Bungalow bauen. Stefan deprimiert die Verschwendungssucht seiner Frau immer mehr.- Da kommt unerwartet Anderl heim. In der Hand hält er eine Babytasche mit dem noch in Windeln liegenden Stefferl. Er hat seine Frau Elli verlassen, da er mit der neumodischen Erziehung und Ernährung nicht zurecht kommt. Nun hat Fanny endlich ein Zipferl vom Glück erhascht, denn für ihren Enkel lebt sie und sie möchte ihn für nichts in der Welt wieder hergeben. Aber da erscheint Elli. Fanny klammert sich an das kleine Zipferl vom Glück, das ihr Leben so verändert hat. Darf sie es behalten, oder muß sie den Kampf mit dem tristen Leben wieder aufnehmen?
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
28.03.2016-10.04.2016 Enneberg La letira romagn te stöa (s` listige Ahnd'l) Volksbühne Enneberg
30.10.2009-15.11.2009 Enneberg Ein Nest für's Tonerl Volksbühne Enneberg
13.06.1998 TAUFERS I. MÜNSTER S listige Ahnd'l Heimatbühne Taufers im Münstertal