Stück

Ach, du armer Vater!

Komödie von Barasch Norman

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter heiter/ernst
Besetzung 10 gesamt / 4 weiblich / 6 männlich
Darstellungsortort Wohnzimmer
Thema Familie
Spieldauer 120 min
Verlag Ahn & Simrock
Inhaltsangabe An Tonys Geburtstag versteht Anne die Welt nicht mehr. Seit frühester Kindheit war sie von der glücklichen Ehe ihrer Eltern überzeugt. Und nun: Die Scheidung! Nach 34jähriger Ehe gehört sich das nicht, meint sie unisono mit ihrem Vater. Er zieht bei Anne und Tony ein, besorgt ein Dienstmädchen, und sitzt nächtelang bei aufgedrehtem Ton vor dem Fernseher. Anne und Marie versuchen zu versöhnen, zu kitten. Vergeblich. Peggy bestellt den Anwalt und ihr Mann den Handwerker, um den Anbau an Annes und Tonys Häuschen zu einem Apartment umzubauen. Um Peggy an der Scheidung zu hindern, bleibt Anne nur ein Ausweg: Sie muß schwanger werden. Der Trick funktioniert. Bis zur Geburt des Kindes, so hofft man, sind die alten Verhältnisse wieder hergestellt. Eine Komödie, die das Zusammenleben von Ehepartnern hintergründig beleuchtet, ohne zu schönen oder zu verletzen.
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
12.03.2011-20.03.2011 Kurtatsch Bitte keine Blumen Heimatbühne Kurtatsch