Stück

3 Musketiere, Die

Komödie von Bree Uli

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter heiter
Besetzung 15 gesamt / 5 weiblich / 10 männlich
Darstellungsortort Stilbühne
Spieldauer 100 min
Verlag Österreichischer Bühnenverlag
Inhaltsangabe Wer kennt sie nicht aus zahlreichen Theater- und Filmfassungen: die drei Musketiere? Sie sind stets in Geldnöten, lieben die Frauen und helfen, wo sie gebraucht werden. Mit eleganter Klinge verteidigen sie die Guten gegen die Bösen. All das zeichnet sie auch in diesem Stück aus. Doch hier sind die Musketiere dennoch nicht die, die wir kennen. Sie kämpfen zwar immer noch gegen Kardinal Richelieu und dessen Handlager Rochefort und verteidigen den Kind-König Louis XII mit ihrem Leben. Doch bestehen sie nur noch aus Athos und Aramis. Ihre beiden Gefährten D’Artagnan und Portos sind tot. Aramis zählt eigentlich nicht, denn in dessen Verkleidung steckt in Wirklichkeit seine Schwester Aramella. Nach anfänglicher Skepsis schließen Robert und Heinz sich diesen beiden verbliebenen Musketiere an. Sie sind zufällig durch ein Zeitloch im Jetzt ins 17. Jahrhundert geraten. Rasch fügen sich Robert und Heinz in die fremden Sitten und retten prompt Prinzessin Anna von Österreich vor dem Tod durch Ertrinken. Tapfer trotzen sie allen Intrigen von Richelieu und Lady de Winter. Ihre Zunge ist ebenso geschliffen wie ihre Klinge. Natürlich darf in diesem Stück auch die Liebe nicht fehlen. So verlieben sich Robert und Lady de Winter ineinander. Küssen können sie sich wegen De Winters Silikonlippen zwar nicht, aber das stört die beiden kaum. Die vier Musketiere retten schließlich dem König das Leben und setzen Richelieu und Rochefort außer Gefecht. Die „Men in Black“, Smith und Jones, tauchen auf und nehmen Robert und Heinz wieder in die Jetztzeit mit. Auch Lady de Winter ist mit von der Partie. Natürlich nehmen sie den dreien vorher die Erinnerung.
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
13.05.2015-28.05.2015 Bozen Söhne, Söhne Batzen - MundArt
11.12.2014-17.12.2014 Bozen Amaretto Bozner Ritterspiele
23.02.2007-23.03.2007 Meran Frauen - Schmerzen Zeit Theater