Stück

Hühner. Habichte

Schauspiel von Roos Charlotte

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter kritisch
Besetzung 6 gesamt / 3 weiblich / 3 männlich
Darstellungsortort Stilbühne
Thema Individuum
Spieldauer 90 min
Verlag schaefersphilippen
Inhaltsangabe Charlotte Roos hat in ihrem neuen Stück eine schräge Hausgemeinschaft versammelt. Der Vater hat inmitten einer großstädtischen Wohngegend einen Hühnerstall errichtet, der nun für kurze Zeit von seiner vollkommen denaturalisierten Tochter zu hüten ist. In Zeiten, in denen der Euro-Lohn keine müde Mark mehr wert ist, besinnen sich auch die Nachbarn ihrer ländlichen Wurzeln und kokettieren mit dem Mundraub. Ob Vorratskeller oder Hühnerstall, fremdes Eigentum ist lediglich eine Frage der Perspektive. Tatsächlich stößt die junge Protagonistin des Stückes durch ihre Konfrontation mit den Gewalten der Natur auf existenzielle Probleme innerhalb einer bürgerlichen Kultur. Die Regeln des Alltags haben ihre Gültigkeit verloren. Beim Kampf der jungen Frau gegen die Angriffe aus der Luft bleibt es nicht bei der Verteidigung von Hühnerleben. Die unerwartete Rückkehr animalischer Gewalt in die so genannte Zivilisation macht auch vor dem Familienleben nicht halt.