Stück

Zwei Stücke

Stückesammlung von Heidenreich Gert

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Charakter Kein Charakter
Darstellungsortort Kein Ort
Thema Kein Thema
Verlag Piper Verlag GmbH
Inhaltsangabe Zwei Ttheaterstücke, die den Bogen spannen vom Ende der Nazizeit bis in die jüngste Gegenwart. Magda Goebbels, die Frau des fanatischen Lügners, verwirklicht mit unheimlicher Konsequenz die Todesbegeisterung der Nazi-Ideologie: Sie ist es, die ihren sechs Kindern die Giftkapseln im Mund zerdrückt - am Ende einer Ehe, die von Kränkung, Betrug und ständigen Affären des Propagandaministers gezeichnet ist. In Gert Heidenreichs Bühnengroteske erfährt der Kindermord eine neue Deutung: Magda trägt Züge der Medea. Die Farce "Der Wechsler" überträgt Ibsens Komödie "Bund der Jugend" in unsere Gegenwart, wo in einem westdeutschen Komunalwahlkampf ein Besucher aus den östlichen Bundesländern zum Spielball der örtlichen Politbonzen wird. Ein Stück, in dem es ausschließlich Opportunisten gibt, in Ost wie West, und das die deutsche Frage jenseits teutonischen Ernstes mit den Mitteln der Farce behandelt.