Seminar Schauspiel

Schauspieltraining und Arbeit an der Rolle

Freitag, 31. Jänner bis Sonntag, 2. Februar 2020

Referentin: Nadin Kretschmer,Deutschland;
Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin, Psychodramatikerin; arbeitet in Deutschland und Italien; ist maßgeblich an der Entwicklung des Aus- und Weiterbildungsbereiches Angewandte Theaterpädagogik im Bildungsresort des Deutschen Schulamtes beteiligt.

Inhalt: „Ich glaube an die Anregung durch Licht, durch Hoffnung, Freude, durch Lachen, Tränen, durch Schönheit. Ich glaube an das Gefühl. Es sind Träger des Denkens, Träger des Lebens. …Die Zuschauer kommen ins Theater, um lebendige Körper zu sehen. Sie kommen, um die Schauspieler zu verschlingen! Mit den Augen und dem Herzen“ Ariane Mnouchkine
Wie wird es uns als Spielerinnen und Spieler möglich, unseren „Muskel der Phantasie“ soweit auszubilden, dass wir lebendige Figuren erschaffen können?! Im gemeinsamen Schauspieltraining wollen wir zu den unterschiedlichen Archetypen arbeiten, unsere Sinne schärfen, Gefühle erforschen und untersuchen und ganz unterschiedliche Figuren entwickeln. Gern dürfen zum Workshop auch aktuelle Texte für die Arbeit an einer Rolle mitgebracht werden.


 Kursdauer:


Ort:
Teilnehmerzahl:
Zielgruppe:
Anmeldeschluss:
Kursbeitrag:
Freitag, 31. Jänner 2020 von 18.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, 1 Februar 2020 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 2. Februar 2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Pfarrheim, Bozen
maximal 14
Spielerinnen und Spieler
17. Jänner 2020
Euro 90,- für Mitglieder
Euro 130,- für Nichtmitglieder

Anmerkung: Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten.