Mit Bühnen- und Kostümbild zu neuen Horizonten

Samstag, 7. Dezember und Sonntag, 8. Dezember 2024


Referentin: Grit Wendicke (D), Regisseur, Schauspieler, Regietätigkeit auf internationaler Ebene, ehemals Leiter des Studienganges Regie an der Theaterhochschule Zürich, Dozent an der Theaterhochschule Valencia und Theaterschule „Cuarta Pared“ in Spanien.

Inhalt: Das Seminar richtet sich sowohl an angehende sowie praktizierende Theatermacher. Vorgestellt werden klassische Gestaltungstechniken im
Bühnen- und Kostümbereich, mit besonderem Fokus auf der Erweiterung der gestalterischen Möglichkeiten: Man kann im Bühnenraum und in den Kostümen so viel mehr gestalten als nur die Wandelemente und die Farbwahl, die Bandbreite ist riesig. Was erzähle ich mit einem leeren Bühnenraum, mit den Requisiten, mit Bildern, besonderen Materialien usw. bis hin zu ungewöhnlicher Nutzung der Räume und Kostüme. Verschiedene Arbeitstechniken werden vorgestellt: Arbeit mit einem Modell, Skizzen, Collagen und Technische Zeichnungen, einfache 3D-Programme. Praktische eigene Übungen der Teilnehmer stehen im Vordergrund.



 Kursdauer:

Ort:
Teilnehmerzahl:
Zielgruppe:
Anmeldeschluss:
Kursbeitrag:
Anmerkung:
Samstag, 30. November von 09.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 1. Dezember von 09.00 bis 17.00 Uhr
Pfarrheim, Bozen
maximal 14
Spielleiter*innen, Spieler*innen, Interessierte
Euro 90,- für Mitglieder
Euro 130.- für Nichtmitglieder
Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten.

zum Anmeldeformular
Link