Seminar Regie für Einsteiger

Die Kunst des Regieführens

Freitag, 5. bis Sonntag, 7. April 2019

Referentin: Barbara Bircher, Schweiz, freischaffende Regisseurin und Kursleiterin. Ausbildung in Schauspiel und Theaterpädagogik in Berlin, seit 2002 Gastregisseurin bei verschiedenen Schweizer Amateurtheatern, in schulischen und therapeutischen Theaterprojekten (z.B. mit Suchtkranken), Gründung und künstlerische Leitung des Tourneetheater Baselland.

Inhalt: Wer Regie führt, muss nicht genial sein. Aber vielfältig. Und darin besteht die Kunst.
Denn Regie führen heißt:
einen geschriebenen Text im Kopf zum Leben erwecken…
ein Stück analysieren und in kleinere Teile zerlegen…
ein umsetzbares Konzept entwickeln…
kürzen, bearbeiten, umschreiben…
Visionen entwickeln für Bühnenbild und Kostüme…
Probenpläne schreiben…
Proben sinnvoll vorbereiten…
Menschen ermutigen sich zu zeigen…
Ideen kreieren und gleichzeitig offen bleiben für Veränderung…
Klarheit ausstrahlen und Disziplin einfordern…
für eine faire Umgangskultur einstehen…
gute Nerven haben und den Überblick behalten…
und noch so vieles mehr.
Um uns dieser Herausforderung zu stellen, braucht es nicht nur Mut, sondern auch ein solides Regiehandwerk.
Ausgehend von einem konkreten Theaterstück nehmen wir Einblick in die verschiedenen Arbeitsgebiete der Regie. In vielfältiger und praktischer Arbeit am Stück üben wir das Regieführen auf spielerische und lustvolle Weise.

Kursdauer:
Fr 5. April 18.00 bis 22.00 Uhr
Sa 6. April 10.00 bis 18.00 Uhr
So 7. April 10.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Bildungshaus Lichtenburg, Nals
Teilnehmerzahl: maximal 14
Zielgruppe: Spielleiterinnen und Spielleiter, Interessierte
Anmeldeschluss: 22. März 2019
Kursbeitrag: Euro 90,- für Mitglieder - Euro 130,- für Nichtmitglieder
Anmerkung: Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten. Reservierung für die Unterkunft in Nals: 0471057100