Stück

Club der Enttäuschten

Schauspiel von Zeller Felicia

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter heiter
Besetzung 6 gesamt / 3 weiblich / 3 männlich
Darstellungsortort Büro
Thema Individuum
Spieldauer 100 min
Verlag henschel SCHAUSPIEL
Inhaltsangabe Kann man eine Komödie über eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme schreiben? Felicia Zeller zeigt es. Eine Woche in einer deutschen ABM. Drei Frauen und drei Männer im Büro einer Fortbildung, die sich im wesentlichen im Unterschreiben von Formularen erschöpft. Aber untätig sind die Teilnehmer nicht - im Gegenteil. Oder ist es nicht auch Arbeit, die komplette 2000-seitige Ausgabe der Historischen Olympischen Spiele zu kopieren, Videocover auf einem Billig-Computer zu gestalten, Tierkreuzworträtsel zu lösen, sich über spießige Nachbarn aufzuregen, unablässig Kollegen anzuflirten, verschiedenste Körperteile abzulichten und eventuelle Veränderungen gemeinsam zu analysieren, Stalingrad realistisch nachzuspielen, sich über den ewigen Geschlechterkampf oder Maulkorberlässe für Kampfhunde zu erregen und sich vor allem immer wieder gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen? Felicia Zellers Figuren kreisen utopielos im tristen Alltag. Zwischen Kaffemaschine und Kopierer verausgabt sich ungenutzte Lebensenergie in Empörungs- und Balzritualen. Mit feinem Gespür für das Absurde überhöht die Autorin den Redeschwall ihrer Figuren. Immer wieder retten sie sich heraus aus den Kerben ihrer ausgeleierten Opfer-Platten. Sechs Menschen auf dem gesellschaftlichen Abstellgleis, die sich - auf je eigene, wunderbar komische Art - nicht kleinkriegen lassen.
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
14.09.2013-05.10.2013 Brixen Club der Enttäuschten Gruppe Dekadenz
06.03.2012-21.03.2012 Meran Kaspar Häuser Meer Zeit Theater
24.11.2011-04.12.2011 Innichen Triumph der Provinz Theaterwerkstatt Innichen