Stück

Mauerstücke

Schauspiel von Karge Manfred

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Hochsprache
Eignung Erwachsene
Charakter ernst
Besetzung 10 gesamt / 2 weiblich / 8 männlich
Darstellungsortort Verschieden
Thema Krieg
Spieldauer 100 min
Verlag Alexander Verlag Berlin
Inhaltsangabe Grotesk zugespitzte Geschichten aus dem Berlin der Jahre 1961 (als die Grenze festgemauert wurde) und 1989 (als mit Öffnung der Mauer ein ganzes System zusammenbrach). Ausgangspunkt war der Einakter Der Mauerhund, das Kurzstück vom funktionslos gewordenen Wachhund, der auch an der bereits durchlöcherten Berliner Mauer seinem Auftrag treu bleiben will und von seinem Herrn mit der Dienstwaffe erschossen wird. Karges letzte Szene Der Schwanendreher spielt in einer fiktiven amerikanischen Raumstation, wohin sich eine illustre Gesellschaft internationaler Flüchtlinge angesichts bedrohlicher Nachrichten vom globalen Vormarsch der Deutschen rettet.