Stück

0900 6 mal die 6

Schwank von Blößer Reiner

Bereich Erwachsene
Sprache Deutsch, Umgangssprache
Eignung Jugend
Erwachsene
Charakter heiter
Besetzung 10 gesamt / 5 weiblich / 5 männlich
Darstellungsortort Wohnzimmer
Thema Verwicklungen
Spieldauer 130 min
Verlag Teich Otto Theaterverlag
Inhaltsangabe Am Vorabend waren Gustav und Karl nach der Kirchenvorstandssitzung noch in der Bar „Toujours L’Amour“. Gustav hat dort im Hinterzimmer beim Pokern 5000 € verloren und dafür Schuldscheine unterschrieben. Karl hat sich in der Zwischenzeit mit den Bardamen vergnügt. Gustav hat zwar 5000 € auf seinem Konto, seine Frau Frieda hat das Geld jedoch für eine neue Wohnzimmereinrichtung vorgesehen. Gustavs und Friedas Tochter Alexandra hat Beziehungsprobleme. Als Mischa mit seiner Mutter Klothilde, der Ehefrau von Karl, zum Kaffeeklatsch kommt, erhält sie sogar von dem weltfremden Mustersöhnchen einen Korb. Ihr Opa rät ihr daraufhin eine Kontaktanzeige aufzugeben. Hierauf meldet sich ein junger Mann. Alexandra ist jedoch gerade nicht da. Gustav hält den jungen Mann für den Kassierer der Bar, drückt ihm rasch seine 5000 € in die Hand und verabschiedet ihn schnell. Später wird klar, was er angerichtet hat. Jetzt ist guter Rat teuer, doch Opa hat eine Idee. Vielleicht kann man ja mit Telefonsex schnell zu Geld kommen...
 

Aufführungen

Datum Ort Titel Bühne
18.03.2017-25.03.2017 St. Pauls 0900 6 mal die 6 Apolloniabühne Missian